Breeders Crown 2015 - Die Highlights

Berlin, 25. September 2015 - Spicy A. in Glanzform

breedersCrown-Rueckblick_SpicyAAm Toto wurden sie mit zwar bei 71:10 gehandelt und waren keine krassen Außenseiter. Doch selbst diejenigen Wetter, die Spicy A. und Dennis Spangenberg ganz oben auf dem Tippschein notiert hatten, waren sicherlich über die überragende Manier, in das Gespann in dem mit 10.000 Euro Preisgeld dotierten Champions-Rennen auftrumpfte, gewaltig überrascht. Zur Nachschau ->  

 

26. September - Der große Tag des Jörgen Sjunnesson

breedersCrown-Rueckblick_elmaLaneDie Breeders-Crown-Hauptläufe der älteren Pferde standen auf dem Programm – und nach beiden Entscheidungen begab sich derselbe Sulkyfahrer zur Siegerehrung in den Mariendorfer Winnercircle: Der schwedische Topdriver Jörgen Sjunnesson gewann sowohl den – inklusive der fünfzehnprozentigen Züchterprämie – mit stolzen 65.232 Euro Preisgeld dotierten Hauptlauf der fünf- bis siebenjährigen Stuten als auch das den Hengsten und Wallachen vorbehaltene und finanziell ebenso wertvolle Pendant. Zur Nachschau ->  

 

27. September - Ein Festival des Trabrennsports

breedersCrown-RueckblickÜber 280.000 Euro Preisgeld standen am finalen Tag des Mariendorfer Breeders-Crown-Meetings für die Teilnehmer auf dem Spiel. Und obwohl es in den sechs Hauptläufen, den Entlastungen und dem Rahmenprogramm vor Freude überglücklich strahlende Sieger gab, so war am Ende der Trabrennsport selber der größte Gewinner. Denn die zwölf Rennen der Abschlussveranstaltung verliefen nicht nur ausgesprochen fair, sondern sie präsentierten Spannung und Dramatik auf einem Level von höchster Qualität. Zur Nachschau ->